top of page
  • -gb-

Die Welt der CyberKriminellen


Unser Leben hängt zunehmend ab von Internet und Datenleitungen. Wir verfügen über ein „Smart Home“, wickeln unsere Bankgeschäfte fast zu hundert Prozent über eine App am Handy ab, bestellen Waren zu einem Großteil online und verbringen täglich zwei, drei Stunden am Smartphone.

Was uns nicht bewusst ist, ist, wie verletzlich wir uns damit gemacht haben. Immer wieder stolpern wir über Spam und Phi­shing-Mails, die leicht als solche erkannt werden können. Aber immer wieder tauchen solche auf, die nur schwer von echten Meldungen unterschieden werden können.

Eva Wolfangel ist Wissenschaftsjournalistin, Speakerin und Moderatorin. Sie war 2019/20 als „Knight Science Journalism Fellow“ am MIT und in Harvard. Unter anderem studierte sie dort bei Eric Rosenbach, dem ehemaligen IT-Sicherheitsberater Cybersecurity des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama. Eine ihrer Aufgaben in dieser Ausbildung war es, eine „Spear-Phishing-E-Mail“ an Rosenbach zu verfassen. „Spear-Phishing-E-Mails“ sind Phishing-Mails, die so auf den Empfänger zugeschnitten sind, dass dieser verführt ist, auf sie einzugehen. Wolfangel sollte die Mail so verfassen, dass Rosenbach verführt war, einen Link anzuklicken und sein Computersystem mit einem Virus oder einem Trojaner zu verseuchen. Sie recherchierte eine Nacht lang über Eric Rosenbach und war verblüfft, wie viel Privates über ihn zu finden war.

Rosenbach benotete die Mail Wolfangels mit einem „A“, der Bestnote.

Die hohe Kunst des Hackings liegt heute nicht (nur) im technischen Hacking, sondern zu einem großen Teil im Sozialen, dem sogenannten „Social Engineering“.

Eva Wolfangel führt die Leser in die Welt der kriminellen Hacker genauso ein wie in die Welt der staatlichen Hacker. Sie erläutert, was „Cyberwar“ bedeutet, der Krieg in der virtuellen Welt. Und sie zeigt Lösungen auf, wie man sich etwa vor Cyber-Kriminellen schützen kann. Wolfangel liefert das in einer Reihe spannender Reportagen.


Eva Wolfangel: Ein falscher Klick – Hackern auf der Spur: Warum der Cyberkrieg uns alle betrifft, Penguin Verlag, München, 2022, www.penguin-verlag.de






Comments


bottom of page