ausgabe 6.2019
Porträt
Ein „unbequemer“ Gutachter
Als „Auftragskiller der Staatsanwaltschaft“ sieht sich der Sachverständige Martin Geyer nicht, auch wenn Beschuldigte mit seinen „inhaltlich gradlinigen“ Gutachten oft wenig Freude haben.
 
Gerichtsmedizin
Beweismittel Leichnam
Bekannt ist die Gerichtsmedizin wohl jedem, doch den Blick in ihre Labors werfen nur die wenigsten. Die Realität sieht jedenfalls anders aus, als die in den Medien vermittelte.
 
Frauensicherheit
Von Frauen für Frauen
Eine Ex-Polizistin und eine ehemalige Rettungssanitäterin haben das einzige von Frauen geführte österreichische Unternehmen im Bereich Sicherheit gegründet.
 
Ellingers Kommentar
Das Böse, das Gute und die Wahrheit
Polizisten, Staatsanwälte und Richter sind naturgemäß eher mit dem Bösen konfrontiert. Das Gute und die Wahrheit fristen meist nur ein kümmerliches Dasein am Rande unserer Wahrnehmungen. Mitunter ist es schwierig, sich ein heiteres Gemüt und eine positive Lebenseinstellung zu bewahren.
 
Kiberer Blues
Wer die Wahl hat ...
Eigentlich wollte ich über die gelungene Kriminalstatistik berichten. Über den Sparerlass und die geplanten Reformen. Aber dann gab es einen kleinen Zank in der Koalition. Kennen Sie eigentlich Ibiza?
 
Zur Diskussion
Kann Gefängnis wirklich bessern?
Die Art und das Ausmaß der Strafe für begangene Straftaten sollten nicht von Rachegedanken beeinflusst sein. Dem Täter soll angemessen das Unrecht seiner Handlung verdeutlicht und das Opfer für den erlittenen Schaden entschädigt werden.
 
Serienmörder (7)
Mörder aus Passion
Oskar Wrany brachte 1945/46 in Wien mindestens drei Menschen um und schoss bei brutalen Über­fällen auf weitere Menschen. Der Serienmörder musste nach 13 Jahren vorzeitig aus der Haft entlassen werden.