ausgabe 12.2019
Interview
„Mit justiziellem Druck erreicht man die Betroffenen früher“
Mit ihrem Buch „Drogen. Vorurteile, Mythen, Fakten“ will Mag. Dr. Barbara Gegenhuber, MA, Geschäftsführerin des Schweizer Haus Hadersdorf SHH, zur Entstigmatisierung von Suchtkranken beitragen.
 
Sucht
Kontrollierter Konsum statt Abstinenz
In der Suchttherapie im Schweizer Haus Hadersdorf sind Punschkrapfen kein Problem und Rückfälle eine Chance.
 
Ehrung
TOP-Kriminalisten 2019
Ermittler des Landeskriminalamts Wien (EB09), des Bundeskriminalamts (Büro 3.4) und des Landeskriminalamts Niederösterreich (EB04) wurden „Kriminalisten des Jahres“. Die Preise werden von der Vereinigung österreichischer Kriminalisten vergeben.
 
Prävention
Hirn einschalten!
Mit Tipps gegen Cybercrime wendet sich die geplante Gruppe Digitale Sicherheit an „normale Anwender“.
 
Gastkommentar
Kriminaldienstausbildung
Die Umstände, wie die Kriminalistikausbildung NEU verhindert wurde, haben mich dazu bewogen, meine Gedanken dazu niederzuschreiben. Es ist geradezu unfassbar, wie von Entscheidungsträgern unverantwortlich mit der Zukunft der Kriminalpolizei gespielt wird.
 
Justiz
Flucht ohne Folgen
Österreichs Gefängnisse gelten weithin und im internationalen Vergleich als sicher. Trotzdem gelingt immer wieder dem einen oder anderen Insassen die Flucht – eine in Österreich an sich nicht strafbare Handlung.
 
Ellingers Kommentar
Die Justiz arbeitet nicht langsam
Zur Kompensation einer langen Verfahrensdauer wäre eine dogmatisch einwandfreie und dem Fairnessprinzip entsprechende Lösung wünschenswert.
 
Kiberer Blues
Kabale und Liebe
Das türkis/grüne Liebeswerben ist in vollem Gange. Also jetzt, zu Redaktionsschluss. Da in der Liebe – und in der Politik – die Stimmung schnell von Liebe in Gleichgültigkeit bis Hass umschlagen kann, haben Prognosen die Halbwertszeit eines Nutellaglases in einer Schwangeren-WG.
 
GewaltFREI leben
Opferrechte stärken
Welche zusätzlichen Maßnahmen sollte Österreich zur Umsetzung der Istanbul-Konvention ergreifen? Beim Fachforum der Allianz GewaltFREI leben wurden konkrete Vorschläge erarbeitet.
 
Polizeigeschichte
Kriminalbeamte statt Polizeiagenten
Vor 100 Jahren wurde der Kriminaldienst in der neuen Republik Österreich reformiert. Die „Polizeiagenten“ wurden in „Kriminalbeamte“ und das „Polizeiagentenkorps“ in „Kriminalbeamtenkorps“ umbenannt.